Japanische Mythologie

Honji suijaku
Der Begriff honji suijaku oder honchi suijaku (本地垂迹) in der japanischen religiösen Terminologie bezieht sich auf eine bis zur Meiji-Zeit weithin akzeptierte Theorie, der zufolge indische buddhistische Gottheiten in Japan als einheimische kami erscheinen, um die Japaner leichter zu bekehren...
Weiterlesen
120 Shinto-Götter und -Göttinnen zum Kennenlernen
Die Japaner sagen oft, dass es yao yorozu no kamigami (八百万の神々) gibt, d. h. acht Millionen Shinto-Götter und -Göttinnen. Diese Zahl ist jedoch nicht wörtlich zu nehmen. Es handelt sich lediglich um einen idiomatischen Ausdruck, der "ungezählt" bedeutet. Im japanischen...
Weiterlesen
Ame-no-Uzume
Ame-no-Uzume-no-Mikoto (jap. 天宇受売命, 天鈿女命) ist in der japanischen Shinto-Religion die Göttin der Morgendämmerung, der Fröhlichkeit, der Meditation, des Feierns und der Künste und die Frau des Mitgottes Sarutahiko Ōkami. Sie ist bekannt für das Märchen von der verschwundenen Sonnengottheit Amaterasu...
Weiterlesen
Kagu-tsuchi
Kagutsuchi (カグツチ; Altjapanisch: Kagututi), auch bekannt als Hi-no-Kagutsuchi oder Homusubi unter anderen Namen, ist der Kami des Feuers in der klassischen japanischen Mythologie. Mythologie Bei der Geburt von Kagutsuchi verbrannte seine Mutter Izanami, was ihren Tod zur Folge hatte. Sein...
Weiterlesen