Die 10 besten privaten (tattoofreundlichen) Onsen in Japan

Top 10 der privaten tattoofreundlichen Onsen in Japan

Wasser ist in der japanischen Kultur ein reinigendes Element. Wenn man einen Shinto-Schrein betritt, wird man aufgefordert, sich am Eingangstor die Hände und den Mund mit Wasser zu reinigen. An jedem Schrein gibt es Brunnen und Becher.

Eine Erweiterung dieses Reinigungsglaubens ist der Onsen, die japanische heiße Quelle.

Onsen ist ein Bad in natürlich erwärmtem Wasser, das man nach dem Duschen genießt. Man muss den Körper vollständig von Seife und Keimen befreien, bevor man ein Bad im Onsen nimmt. Onsen ist ein unglaublich beliebter Zeitvertreib in Japan und ein sehr wichtiger Teil der Kultur. Die Menschen reisen an weit entfernte Orte, um ein oder zwei Tage in einem Onsen in einem Resort zu baden. Manche Onsen sind hochmodern, andere sind traditionell. Einige haben eine wunderschöne Aussicht, andere sind für den individuellen Gebrauch bestimmt. Was auch immer Ihr Ziel ist, Sie können den richtigen Onsen für sich finden.


Auch Tätowierungen haben eine lange und tiefe Geschichte in der japanischen Kultur. Irezumi ist ein japanisches Wort, das Tätowierung bedeutet. Sowohl das Ainu-Volk auf Hokkaido als auch die Ryukyuan auf Okinawa haben Tätowierungen in ihre Kultur integriert. Tebori ist eine ursprünglich in Japan entwickelte Tätowierungstechnik, bei der die Tätowierung von Hand ausgeführt wird.

Heutzutage verbieten jedoch viele Onsen Menschen mit Tätowierungen. Warum also sind Tätowierungen und Onsen in Japan wie Öl und Wasser? Um diese Frage zu beantworten, müssen wir einen Blick in die Vergangenheit werfen.

In der Edo-Periode entwickelten sich Tätowierungen in Japan von einer Form der Bestrafung und einem flüchtigen Modestil zu einer anerkannten Form der Kunst und des Ausdrucks. Während der Meiji-Zeit, als Japan versuchte, sich zu modernisieren, wurde das Tätowieren verboten.

Die Tradition des Tätowierens verbreitete sich weiter, wenn auch im Untergrund, und das Ergebnis war eine Denkweise, die eine Verbindung zwischen Tätowierungen und Kriminalität oder Unfug herstellte. Diese Vorstellung, dass Tätowierungen etwas für die "bösen Jungs" sind, setzte sich fort, als Tätowierungen zum Synonym für die Yakuza, die japanische Mafia, wurden.

In dem Bestreben, degenerierte Menschen und Gangster von ihren Einrichtungen fernzuhalten, begannen viele Onsen- und andere Geschäftsinhaber, Kunden mit Tätowierungen abzuweisen.

Da Tätowierungen in der westlichen Kultur so populär geworden sind und in der japanischen Jugendkultur immer beliebter werden, ist es für tätowierte Personen, die ein traditionelles japanisches Erlebnis in einem Onsen genießen wollen, zu einem Problem geworden. Private Onsen sind eine sichere Wahl für diejenigen, die Tätowierungen haben.

Wir haben eine Liste der 10 besten privaten Onsen zusammengestellt, die in ganz Japan, von Aichi bis Tokushima und überall dazwischen, tätowierungsfreundlich sind.


1. Ten no Maru (Aichi)


Ten no Maru befindet sich in Zentraljapan in der Präfektur Aichi. Es bietet einen atemberaubenden Blick auf die Berge und die Mikawa-Bucht. Es ist Teil eines Spa-Resorts, das auch Restaurants und Massagemöglichkeiten bietet.

 


2. Hoshi no Akari (Tochigi)


Hoshi no Akari befindet sich in der historischen Präfektur Tochigi. Dieses Onsen ist Teil eines Ryokan, eines japanischen Gasthauses, und verfügt über ausgezeichnete Speisemöglichkeiten und ein Freiluftbad mit Blick auf die Kanto-Ebene und den Berg Nasutake.


3. Ikaho Onsen Ryokan Sakurai (Gunma)

Das Ikaho Onsen Ryokan Sakurai liegt etwa 20 Minuten mit dem Bus vom Bahnhof Shibukawa in der Präfektur Gunma entfernt. Es verfügt über Onsen im Freien und im Innenbereich sowie über einen Essbereich, der sich für einen schönen Ausflug eignet.

 

4. Kameya Rakan (Shizuoka)

Das Kameya Rakan liegt nur 5 Gehminuten vom Bahnhof Ito in der Präfektur Shizuoka entfernt, in der Nähe des berühmten Ferienortes Atami. Es liegt ganz in der Nähe des Meeres, so dass Sie sowohl den Onsen als auch den Strand genießen können.


5. Shimayado Mari (Kagawa)

Shimayado Mari liegt in der Präfektur Kagawa in Shikoku. Dieser Onsen liegt auf einer Insel und ist der perfekte Ort, um dem Stress des Stadtlebens und der Arbeit zu entfliehen.


6. Yamadaya Hotel (Yamanashi)

Das Yamadaya Hotel liegt in der schönen und bergigen Präfektur Yamanashi. Man kann ein heißes Bad im Freien mit Blick auf den Mt. Fuji nehmen. Die Anlage verfügt auch über einen traditionellen Speisesaal.

 

7. Kamino Yu Onsen (Yamanashi)

Kamino Yu Onsen befindet sich ebenfalls in der Präfektur Yamanashi. Dieses Onsen bietet schöne Bademöglichkeiten und Ausblicke auf die umliegende Natur, während Sie eine Mahlzeit genießen.

 

8. Keisetsu no Yado Soyoubun (Gunma)

Keisetsu no Yado Shobun liegt in Zentraljapan in der Präfektur Gunma und bietet ein wunderbares Essenserlebnis mit frischem Gemüse und geräumigen Privaträumen, in denen man sich entspannen kann, wenn man nicht im Onsen ist.


9. Kaishu (Wakayama)

Kaishu befindet sich südlich von Osaka in Wakayama. Dieses Onsen ist eine der ältesten heißen Quellen Japans mit einer über 1.300 Jahre alten Geschichte. Es gibt mehrere verschiedene Onsen, aber drei verschiedene private Freiluft-Onsens mit herrlichem Meerblick.

 

10. Resort Hotel Moana Küste (Tokushima)

Das Resort Hotel Moana Coast liegt in Strandnähe auf der atemberaubenden Insel Shikoku bei Tokushima. Genießen Sie die modernen Zimmer mit eigenem Bad und herrlichem Blick auf den Ozean. Ein schöner Sitzbereich im Speisesaal bietet ebenfalls einen Blick auf das Meer.

 

Tätowierungen erfreuen sich in der modernen Welt immer größerer Beliebtheit. Prominente, Sportler und andere entscheiden sich dafür, etwas, das für sie von Bedeutung ist, als eine Form der Mode auf ihre Haut zu bringen.

Obwohl Japan auf eine reiche Geschichte des Tätowierens zurückblicken kann und über einzigartige Tätowiermethoden und -werkzeuge wie Nara-Tinte oder Zumi verfügt, werden Tätowierungen dort seit jeher mit einem kriminellen, unterweltlichen Aspekt in Verbindung gebracht. Auch dies hängt mit der Geschichte Japans und der Vermischung traditioneller Praktiken mit modernen Sensibilitäten zusammen.

Die Dinge beginnen sich jedoch zu ändern. Es gibt Bestrebungen, die Kunstform voranzubringen und sie zu der allgemein sichtbaren und ausdrucksstarken Mode zu machen, die sie in vielen westlichen Ländern geworden ist.


Auch die Onsen haben in Japan eine reiche und bedeutungsvolle Geschichte. Wir hoffen aufrichtig, dass alle Japanreisenden die Gelegenheit haben werden, das wunderbare, spirituelle Onsen-Ritual zu erleben, das in Japan so häufig praktiziert wird.

Unabhängig davon, ob der Reisende tätowiert ist oder nicht, hoffen wir, dass dieser Leitfaden dazu beiträgt, dass sich die Menschen mit den einzigartigen kulturellen Aspekten, die Japan zu bieten hat, anfreunden können, da die japanische Gesellschaft die Tattoo-Kultur und moderne Tattoos immer mehr akzeptiert.