Ukanomitama

Ukanomitama

Ukanomitama (宇迦之御魂神 - Mächtige Seele des Lebensunterhalts - Kojiki) (倉稲魂命 - Nihongi) ist ein Kami in der klassischen japanischen Mythologie, der mit Nahrung und Landwirtschaft in Verbindung gebracht und oft mit Inari, der Gottheit des Reises, identifiziert wird.

Name und Mythologie

Im Kojiki wird Ukanomitama (宇迦之御魂神 Ukanomitama-no-Kami) als das Kind von Susanoo und seiner zweiten Frau Kamu-Ōichihime (神大市比売), einer Tochter von Ōyamatsumi (大山津見神), dem Gott der Berge, beschrieben. In diesem Text wird Ukanomitama als jüngeres Geschwisterkind der Erntegottheit Ōtoshi-no-Kami dargestellt.

Eine im Nihon Shoki aufgezeichnete Variante stellt Ukanomitama (hier als 倉稲魂命 Ukanomitama-no-Mikoto bezeichnet) als Nachkomme von Izanagi und Izanami dar, der geboren wurde, als die beiden hungrig wurden.

Der Name der Gottheit wird so verstanden, dass er von uka no mitama abgeleitet ist, "erhabener Geist (mitama) der Nahrung (uka)". Während die oben genannten Texte über das Geschlecht der Gottheit schweigen, wurde Ukanomitama lange Zeit als weiblich interpretiert, vielleicht aufgrund der Verbindung mit anderen landwirtschaftlichen Gottheiten wie Toyouke oder Ukemochi.